Datenschutzerklärung

Ich möchte vorausschicken, dass ich nicht das geringste Interesse an Ihren persönlichen Daten habe und insofern keine solchen erhebe. Wenn Sie mir eine E-Mail schreiben, erfahre ich zwangsläufig Ihre E-Mail-Adresse und falls Sie eine Antwort erwarten, sollten Sie mir auch noch Ihren Namen verraten, weil ich mit niemandem ernsthaft rede, der sich hinter Pseudonymen verbirgt. Alles andere will ich lieber gar nicht wissen.

Matomo

Die statistische Auswertung dieser Website nehme ich mit dem Open-Source-Tool Matomo vor, das – sofern Ihre Einstellungen dies gestatten – die Bewegungen Ihres Browsers aufzeichnet, was gemeinhin als Tracking bezeichnet wird.

  • Die beim Tracking erfassten Daten sind durchweg unpersönlich: Anzeigegerät, Bildschirmauflösung, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Datum und Uhrzeit des Zugriffs sowie die verweisende Seite, falls der Zugriff nicht direkt erfolgte.
  • Weil Ihre ebenfalls von Matomo erfasste IP-Adresse rechtlich als persönliches Datum gilt, wird sie vor dem Speichern mit 2-Byte-Verschlüsselung anonymisiert. Aus 192.168.100.98 etwa wird 192.168.0.0, woraus sich rechnerisch 255.255 IP-Adressen ergeben, die zu dieser Verschlüsselung führen würden. Selbst bei bösestem Willen ist damit kein Rückschluss auf Ihr Netzwerk oder gar Ihre Person möglich.
  • Alle halbwegs aktuellen Browser bieten die Option, jedes Tracking zu unterbinden. Matomo ist bei mir so konfiguriert, dass diese Einstellung respektiert wird: Haben Sie »Kein Tracking« (oder wie immer die Option bei Ihrem Browser heißen mag) eingestellt, wird Ihr Browser nicht erfasst. Ihre aktuelle Tracking-Einstellung können Sie im folgenden (von Matomo generierten) Kasten einsehen und entsprechend anpassen:

Datenspeicherung

Sämtliche erhaltenen Daten bleiben bei mir und werden weder an Dritte weitergegeben, noch in sog. »Drittländer« ausgeschafft. Die anonymisierten Matomo-Logs werden nach 30 Tagen irreversibel gelöscht.